Donnerstag, 22. Mai 2014

Eene Meene - M.J. Arlidge

Bei Lovelybooks gab es wieder einmal eine tolle Leserunde zu einem Buch bei dem es gleich zwei Cover gibt. Man konnte sich entscheiden, ob man lieber das rote oder grüne haben wollte und spontan habe ich mich für die Lieblingsfarbe meines Mannes entschieden: grün. Doch die Farbe des Covers war nicht der einzige Grund, warum ich das Buch unbedingt lesen wollte. Der Klappentext hat mich angesprochen, auch wenn ich gestehen muss, mit einer anderen Art von Thriller gerechnet zu haben.


Inhalt

Erschienen bei rororo
Ein perfider Killer kidnappt Paare. Die Opfer wachen orientierungslos auf, gefangen in einem Raum, niemand hört ihre Schreie. Es gibt keine Fluchtmöglichkeit, nur eine Waffe und die Botschaft des Entführers: Entweder sterben beiden einen langsamen, qualvollen Tod – oder einer bringt den anderen um und ist frei.

Detective Inspector Helen Grace und ihr Team wissen nicht weiter; nichts scheint die Fälle zu verbinden. Doch die Entführungen sind so akribisch vorbereitet, so konsequent durchgeführt, dass es einen Plan geben muss.

Und für Helen, die nach außen so stark und unberührbar erscheint, ist die Zeit gekommen, ein weiteres Mal ihre eigene Hölle zu durchschreiten, Brücken einzureißen und über Grenzen zu gehen


Charaktere

Helen Grace ist die Ermittlerin in diesen sehr brisanten Fall. Schon zu Beginn merkt man schnell, dass sie auch eine Last mit sich zu tragen hat, was das genau ist, erfährt man allerdings erst recht spät. Erst einmal lernen wir eine sehr verbissene Polizistin kennen, die sehr selbstbewusst und überlegen wirkt. Ich muss gestehen, dass ich Ermittler in Thrillern eh nicht besonders mag.... Mir sind diese meistens zu übertrieben menschlich gezeichnet, mit zu vielen Ecken (Das scheint ja in Mode gekommen zu sein) und leider trifft das auf Helen auch zu. Zudem waren mir einige Stellen über die Polizeiarbeit zu oberflächlich und manche Widersprüche haben sich für mich auch nach Beendigung des Buches nicht erklärt.

Meine Meinung

Das Buch enthält recht kurze Abschnitte, die es dem Leser enorm erleichtern schnell in die Geschichte zu kommen. Man erfährt einiges aus der Sicht der Opfer, meiner Meinung nach die spannendsten Szenen, die bedauerlicherweise recht oberflächlich gehalten wurde. Man konnte die Verzweiflung der Gefangenen spüren, doch man konnte zu keinem eine Beziehung aufbauen, weswegen es einem letztendlich egal war, wer die Wahl gewinnt.

Die Idee mit der Entscheidung wer von zwei Menschen sterben muss ist bei weitem nicht neu. Ich habe schon einige Thriller mit einer ähnlichen Thematik gelesen, doch auch "Eene Meene" hat eine teils sehr gut durchdachte Story, die sich erst auf den letzten Seiten auflöst. Zwar gibt es die sogenannten falschen Fährten, doch leider ging es mir am Ende dann zu schnell, einiges wurde einfach nicht aufgeklärt und als Leser habe ich mich stellenweise gefühlt, als würde ich im Regen stehen gelassen werden. Es ist eine interessante Geschichte, die Auflösung ist auch echt gut, doch leider fehlt meiner Meinung nach eine Menge um dieses Buch von den durchschnittlichen Thrillern, die man derzeit auf dem Markt findet, abzuheben.

Fazit

Ein durchschnittlicher Thriller, nicht mehr, nicht weniger!

Ich vergebe 3 von 5 Käseratten.

Kommentare:

  1. Ich werds wohl eher nicht lesen bei den meisten kommt es nur mit 3 Sternen weg...
    Liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe jetzt schon einige Rezensionen zu dem Buch gelesen und bin etwas hin und hergerissen.
    Entweder wird es über den grünen Klee gelobt oder kommt nicht wirklich gut weg. Etwas dazwischen findet man selten.
    Es liegt noch auf meinem SuB und ich bin gespannt wie es mir ergeht, wenn ich es denn dann mal lese ;)

    http://franzyliestundlebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :D
      Komischerweise habe ich noch niemanden wirklich eine Lobrede auf das Buch sprechen gehört, meistens wird es eher als Durchschnittsthriller beschrieben, für mich war es auch nicht mehr,aber ich bin echt gespannt, wie du das Buch findest!

      LG
      Jessi

      Löschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))