Freitag, 24. Januar 2014

Breathe - Gefangen unter Glas - Sarah Crossan

Nun komme ich zu einem Buch, das mir innerhalb kürzester Zeit ans Herz gewachsen ist und nun zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Einige von euch kennen die Dystrophie "Breathe" mit Sicherheit schon, falls nicht, dieses Buch MÜSST ihr unbedingt lesen.

Inhalt


Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:
Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt ...
Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.
Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...
Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ...

Charaktere

Das Besondere an diesem Buch ist, dass es aus drei verschiedenen Sichtweisen geschrieben ist. Hier bekommt man Einsicht in die Welt eines Premiums, der sich um Sauerstoff keine Gedanken machen muss, einer Second, deren Familie hart arbeiten muss und trotzdem kein glückliches Leben führen kann und einer Rebellin, die verstanden hat, was in dieser Welt vor sich geht.

Mein Lieblingscharakter in "Breathe" war Bea, da sie sehr menschlich und mitfühlend ist. Ihre Liebe zu Quinn fand ich schon am Anfang sehr herzergreifend, vor allem da Quinn diese einfach nicht sehen wollte. Mit ihr habe ich am meisten mitgefiebert und mit ihr konnte ich mich auch am ehesten identifizieren. Ihre Wandlung im Buch finde ich sehr beeindruckend.

Quinn verliebt sich zu Beginn des Buches unsterblich in Alina, die Rebellin und sieht dabei nicht, was seine beste Freundin schon viel zu lange für ihn fühlt. Er ist ein Premium, zudem Sohn eines angesehenen Mitarbeiters von "Breathe". Er hat sein Leben akzeptiert, doch als er Alina zur Flucht verhilft, sieht er, was "Breathe" wirklich mit den Menschen anstellt und welche Rolle sein eigener Vater spielt...

Alina ist eine Rebellin. Als sie im Reserve etwas Verbotenes tut und ihr Freund, der bei der Aktion dabei war, schließlich tot aufgefunden wird, muss sie fliehen. Mit Quinns Hilfe gelangt sie außerhalb der Kuppel und schließlich, nach einer turbulenten Wanderung zum Rebellenhain. Doch man ist ihnen auf der Spur....

Meine Meinung

Ich bin so froh, das Buch "Breathe- Gefangen unter Glas" gefunden zu haben. Diese Dystrophie ist neben "Die Tribute von Panem" die Beste, die ich jemals gelesen habe. Es wird eine Welt beschrieben, die erst einmal absurd klingt, wenn man länger darüber nachdenkt aber gar nicht einmal so unrealistisch ist. 

Die Menschen leben in dieser Welt in einer Kuppel, sind praktisch gefangen unter Glas. "Breathe" ist das Unternehmen, dass den Sauerstoff bereitstellt und das ganze Leben dort regelt. Die Menschen sind in zwei Grüppchen aufgeteilt. Die Premiums, die keine Sorgen haben und die Seconds, die für den Sauerstoff hart arbeiten müssen. Die Rebellen, die innerhalb der Kuppel nicht gern gesehen sind, haben sich währenddessen außerhalb der Kuppel ein Leben aufgebaut und angepasst. Auch diese Konstellation fand ich sehr beeindruckend. Alles wurde logisch und nachvollziehbar erklärt. Eine Welt, die auch die heutige Gesellschaft kritisiert, denn sind wir nicht selbst daran schuld, dass uns nach und nach verschiedene Ressourcen ausgehen? Wie sieht es mit den Bäumen und Pflanzen aus? Wird sich Mutter Natur nicht irgendwann gegen uns stellen? So wie wir es bereits getan haben?

Beim Lesen hatte ich oftmals eine Gänsehaut, besonders am Ende. Das Buch ist meiner Meinung nach Perfekt. Es spricht viele Themen an, auch Emotionale und baut stück für stück eine Welt auf, in die der Leser eintaucht. Man fühlt mit den Menschen mit, stellt sich wie Welt in der Kuppel und außerhalb vor und möchte noch mehr über darüber erfahren. Ich hoffe sehr, dass dieses Buch irgendwann verfilmt wird.

Fazit

Eine der besten Dystrophien, die ich je gelesen habe. Ich freue mich auf Band 2 !


ich vergebe 5 von 5 Käseratten mit Extrakäse !


Kommentare:

  1. Es heißt Dystopie ...

    AntwortenLöschen
  2. danke für den tipp ich habe das buch auch gelesen
    geiles buch
    ich feier es übelst
    piere
    ps: flucht nach sequia ist noch besser

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))