Mittwoch, 28. November 2012

Final Cut - Veit Etzold


Dieses Hörbuch habe ich gleich nach Erscheinen gehört, da ich das Thema "Facebook" recht interessant fand.



Zum Inhalt:
Ein Mörder der seine Opfer über soziale Netzwerke sucht, alle Informationen zusammenträgt und damit genug Wissen hat, um zu Morden. Doch nicht wahllos, wie schnell klar wird, denn eine dunkle, unheimliche Geschichte steckt dahinter.
In unserer Zeit ist es sehr gut vorstellbar, dass man jeden über das Internet identifizieren kann. Man kann Gewohnheiten herausfinden, persönliche Daten und InformationenWir ver, die einem helfen, beispielsweise das Passwort zu knacken oder sonstigen, größeren Schaden anzurichten. Das Buch zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, wie dies passieren kann. Ich finde, der Autor hat hier großartig nachgeforscht und hat selbst mir noch Dinge gezeigt, die ich noch nicht kannte. (Will hier nicht zu viel verraten) Die Geschichte ist spannend und ich muss hier noch einmal die Sprecherin loben, Franziska Pigulla, loben, die wie immer ihr bestes gegeben hat.
Ich kann die zahlreichen schlechten Bewertungen bei Amazon ehrlich gesagt nicht verstehen, das Buch ist durchweg spannend, es ist wie ein Puzzle, dass sich Stück für Stück zusammensetzt. Natürlich ist das Ende jetzt keine literarische Meisterleistung, aber doch logisch und nachvollziehbar. Ich fand es sehr unterhaltsam und kann es wahrlich jedem Thrillerliebhaber empfehlen.
Fazit
Sehr Spannend, für Thrillerfans eine gute Lektüre :p


Wir vergeben 4 von 5 Käseratten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))